Noch kein Ende in Sicht

7-Tage-Inzidenz: 139, 152, 144, 153 …

Die Tendenz in unserer Region ist steigend, nicht fallend. Und das heißt auch, an einen auch nur teilweisen Präsenzunterricht ist nicht mal zu denken. Die Doppelbelastung aus Homeoffice und Distanzunterricht seit über drei Monaten zehrt inzwischen an der Substanz, insbesondere weil mein Jüngerer Schulprobleme hat. So viel Stress.

Es war die richtige Entscheidung, zum Jahresbeginn auf Pläne und Schreibziele zu verzichten. Ich habe weder den Kopf frei noch Energie über.

Unter den Umständen bin ich froh, dass ich meine Mini-Gewohnheiten im Großen und Ganzen beibehalten habe. Nur an drei Tagen in diesen drei Monaten habe ich nicht meinen täglichen Satz geschrieben. 1000 Wörter netto sind nicht viel für drei Monate, aber immerhin bin ich dran geblieben. (Die regelmäßigen Mini-Blogposts habe ich aber gar nicht erst probiert.)

Auch das Tipptraining habe ich beibehalten. Meine Fehlerquote ist immer noch zu hoch. Aber E-Mails tippen und gleichzeitig im Meeting aufmerksam in die Kamera gucken – das klappt schon.😄

Ansonsten ringe ich darum, gesund zu bleiben. Rausgehen und mich bewegen statt stress-essen. Die sonnigen Tage genießen statt die Gedanken um die Schule kreisen zu lassen. Durchhalten.

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.