Aus den Startlöchern [NaNoWriMo]

Das erste November-Wochenende neigt sich dem Ende entgegen und damit der vierte Tag des NaNoWriMo. Da ich dieses Jahr gleich zwei freie Tage für den Start reservierte, plante ich hoffnungsvoll ein extra großes Pensum, um mir einen Vorsprung im Wettlauf gegen den Kalender zu verschaffen. Das kam mir ehrlich schon unheimlich unrealistisch vor. Laut bisheriger Statistik war mein bisher bester Tag am 23.November 2014 mit 2.288 Wörtern.

NaNoWriMo-Statistik, Stand 10/2018.

 

Und nun sollte ich das vier Tage in Folge nicht nur überbieten, sondern teils sogar verdoppeln? Ich versuchte, darüber nicht nachzudenken, weil sich dann Panik bei mir ausbreitete.

Für mich ist das aber eine sehr spannende Frage. Denn aus den Erfahrungen der letzten Jahre halte ich 25K für schwierig, aber machbar und betrachte die 50K wie einen Lottogewinn: Theoretisch möglich, aber sehr unwahrscheinlich. Diese ersten vier Tage sollten mir also einen Eindruck vermitteln, wie es um meine Chancen steht.

Wie ist es gelaufen? Eher mau. Seht selbst.

Diagramm mit dem NaNoWriMo-Fortschritt
NaNoWriMo: Skadirs Fortschritt 04.11.2018

Die ersten zwei Tage gingen noch und dann begann ich zurückzufallen anstatt zu puschen. Hmm, das war definitiv eine Fehlplanung. 🙄

Zudem stellte sich NaNoWriMo wieder als Wechselbad der Gefühle heraus. Der Stresslevel steigt, je schlechter es läuft. Das wiederum führt bei mir zur Schreibblockade. Als Ausweg erwiesen sich Spaziergänge, bei denen ich mit einem Diktiergerät experimentiere. Die Ergebnisse fallen im Moment je nach Pegel der Umgebungsgeräusche recht unterschiedlich aus, aber ich bin hoffnungsvoll.

Die kommende Woche wird schwierig. Realistisch gesehen kann ich keine hohen Wortzahlen nach einem Arbeitstag erwarten. Dazu kommt noch, dass ich am kommenden Wochenende unterwegs sein werde. Ich rechne also eher damit, weiter hinter den Plan zu fallen.

Ein paar gute Dinge haben sich freilich ergeben:

  • eine Flash-Story konnte ich bereits mit minimaler Überarbeitung auf diesem Blog posten
  • zwei weitere existieren in der Rohfassung
  • ich konnte Bewegung (Spazierengehen) und Schreiben (per Diktat) miteinander verbinden

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.